März 2017

auf 21 Gleisen in einem Ringlokschuppen und auf mehreren Gleisen im Aussenbereich werden viele sehr gut in Szene gesetzte Lokomotiven, Wagons und Draisinen gezeigt. Modelle und Schaubilder sowie Filme runden den sehr guten Gesamteindruck ab. 

Schaut euch die WEB-Seite an und wenn ihr auf  Fünen seid solltet ihr unbedingt dort reinschauen - es lohnt sich  www.jernbanemuseet.dk

 

Das Abteil der Träume

ist eine neue Sonderausstellung des Museums über Bahnreisen zu fernen Reisezielen. Im Fokus stehen insbesondere zwei gegensätzliche Reiseformen:

die planlosen Interrail-Fahrten von Jugendlichen in den 1970-90ern, die oft den Charakter von Entdeckungsreisen hatten, sowie die Reisen von Gutbetuchten in den blauen Wagon-Lit (CIWL-Schlafwagen), welche auch als ‚Luxushotels auf Schienen’ bezeichnet.

Durch eine sehr spannende Gesamtgestaltung durch Licht- und Ton auf den Bahnsteigen und in den jeweiligen Reisewagen entsteht eine Atmosphäre als wäre man mitten drin und schaut sich ( obwohl man ganz alleine auf dem Bahnsteig steht ) nach seinen Mitreisenden um – wie damals 1973 in Olso oder Kopenhagen. 

August 2017

Das liebevoll gepflegte, 1869 erbaute Bahnhofsgebäude in Brandholm ist Endbahnhof der Strecke Maribo-Brandholm. Vor dem roten Backsteinbahnhof und dem Güterschuppen sind drei Gleise im Sandbett mit Handweichen verlegt. Im Güterschuppen sind Waren der 60 Jahre liebevoll platziert so dass man sich um Jahre zurück versetzt fühlt.

 

Im Bahnhof kann man das ganze Leben und Treiben einer Kleinbahn unter Dampf erleben – Wasser fassen – Triebwerk ölen – Lok umsetzen – an- und abkuppeln der Wagen – Umsetzten der Zugschlusszeichen.

Schaut euch die WEB-Seite an und wenn ihr auf Fünen seid solltet ihr unbedingt in Brandholm und Maribo reinschauen - es lohnt sich..

http://museumsbanen.dk/

 

Die Hin- und Rückfahrt von Brandholm – Brandholm/Hafen ist kostenlos. Bei der Fahrt, die 3 Minuten dauert, erklärt der Bremser liebevoll die Bremsung vom Zug --- 2 mal Pfeifen Bremsen anlegen, 3 mal Pfeifen Bremsen lösen und das nun schon seit 147 Jahren !!

November 2017

Weichenerneuerung Elmshorn

 

 

Im Oktober und November 2017 wurde die Weichenstrasse im südlichen Bereich vom Bahnhof Elmshorn erneuert

Dabei wurden die Gleiseinfädelung von Gleis 3 in Gleis 2 sowie die Gleiswechsel [Gleis 1 nach Gleis 2 nach Gleis 1] erneuert.

Bei den, an den Wochenenden, durchgeführten Arbeiten war die Strecke eingleisig befahrbar was zu Verkehrsbeeinflussungen führte.

Die umfangreichen Arbeiten beinhalteten

  • den Ausbau der alten Weichenstraße
  • das erneuern vom Untergrund
  • das Aufbringen einer Tragschichten
  • neues Schotterbett
  • neue Weichen die Vorort aus Segmenten zusammengesetzt und verschweißt wurden
  • sowie das neue Einschottern der Weichenstraße. 
  • Alles zusammen eine Aufgabe die mit hohem Personaleinsatz und Maschinenpark durchgeführt wurde.
  • Eine besondere Herausforderung war das zu dieser Zeit der Sturm HERWART sein Unwesen in Schleswig-Holstein getrieben hat