Modellbahn

Gesamtüberblick der Anlage ( alle Ebenen )

Bei meiner, noch im Bau befindlichen Modellanlage, wird es sich nach der Fertigstellung um eine H0 Gleichstromanlage handeln die als

 Doppel-L-Anlage angelegt habe. 

 

Thema meine Modellanlage:

"Jeder sollte für seine Modellanlage ein Thema haben"

 

Mein Thema - Zweigleisige Hauptstrecke in Schlewsig-Holsten im Spätsommer 1975 mit Hafen, einem Haltepunkt, einem kleinen Bahnbetriebswerk und einem Abzweig zur Nebenbahn mit einem  Endbahnhof.  Ein 8 Gleisiger Schattenbahnhof ( Zuglänge 2,1m) und ein 3 Gleisiger Schattenbahnhof ( Zuglänge 2,5m) sowie 4 und 3 Abstellgleise bieten Platz für die Zugeinheiten.

Scenen meiner Modellanlage:

Nach Möglichkeit versuche ich "Originale" nachzubauen und in der Anlage zu integrieren.

Bereits erstellt und integriert sind :

-- die Husumer Klappbrücke über den Binnenhafen,  --  der Güterschuppen aus Plön,

-- der BW mit Lokschuppen aus Barmstedt,  --  eine Kohlehandel in der Nähe von Wrist,

-- eine Aral-Tankstelle wie sie überall zu finden waren,  --  eine Bahnsiedlung an der Hauptstrecke, 

-- eine Strassenüberführung und Abzweigfächer,  -- einen kleinen Bahnhof  an einer zweigleisigen Hauptstrecke,

-- Hintergrund mit dem Stadtbild von Husum Nord

Materialien meiner Modellanlage:

-- es wurden überwiegend ROCO-Profiline Schienen verwendet (gealtert)

-- im Schattenbahnhof Conrad Weichenantriebe (modifiziert)

-- früher Signale Märklin (Blockstellensignale umgebaut mit Endabschaltung) , heute Vissmann 

-- rollendes Material ist überwiegend ROCO / Fleischmann / Piko / Brawa

        (gesupert und nach Möglichkeit Nachbau von Originalen)

-- die Landschaft wird überwiegen aus Naturprodukten und etwas Streumaterialien erstellt

        ( nur die Natur sieht aus wie Natur )

Elektronik meiner Modellanlage:

-- Schattenbahnhofsteuereung LAUER LBS10 / LBS20 sowie Eigenbau für die Abstellgruppen

-- Hauptstrecke im Blockstellenbetrieb mit Lauer UBS10 sowie Eigenbauten der Signalsteuerung (Flügelsignale)

-- Spannungsversorgung durch Eigenbau und LAUER Fahrregler

** also eine analoge Modellanlage - fast wie bei der DB :-))