Abzweig Husum Nord  {HsN}   [ Beschreibung ]

    Bilder ]

     [ Beschreibung ]  [ zurück ]

Der Abzweig zur Hafenbahn sowie der Brückenkopf der Nebenbahn befinden sich auf dem Modul 6 am linken Anlagenrand. Auf diesem Modul ist das nördliche Ende der Bahnstrasse , die Unterführung der Kreisstrasse sowie die Bahnanlagenteile plaziert.

Die Blockstelle,  Ein- und Ausfahrt vom Gleis 2, 3 und 4, der Abzweig zur Hafenbahn und die Einfädelung vom Hafen werden von der Blockstelle  HsN gesteuert und überwacht.

Die Bahnhofstrasse ( nördlicher Teil ) ist von den typischen Stadthäusern auf der einen Seite und dem Bahndamm auf der anderen Seite geprägt.

Wie damals noch üblich sind Parkuhren aufgestellt und eine Polizist geht Streife (Parkuhrkontrolle).

Die Unterführung der Kreisstrasse ist für die Autofahrer eine kleine Herausforderung - enge Kurven und eine Einmündung inmitten der Unterführung - aber solche Unterführungen gibt es wirklich wie z.B. die in Hamburg Altona oder in Stellingen.

Wie zur Zeit der Erbauung um 1900 üblich ist die Wand der Unterführung aus gelben Klinkersteinen gemauert und ein Muster aus rotbraunen Klinkersteinen eingefügt worden..

Dieses ist durch Revell-Farben auf Mauersteinplatten (Faller) nachempfunden worden. Was noch nicht abschliessend bearbeitet ist sind die Schmutzspuren der Überführung sowie die sicher im Laufe der Zeit angeklebten Plakate -

aber ich befinden mich hier ja noch in der Bauphase :-))

 

Hier der Blick in Richtung Norden - ganz links das Gütergleis aus dem Hafen, im Hintergrund die Rampe zur (noch nicht eingebauten) Stahlbrücke der Uberführung der Nebenbahnstrecke - sowie die beiden Hauptgleise von und nach Niebüll.

Blick aus dem Triebwagen der Nebenbahn in Richtung Norden kurz nach dem Verlassen vom Bahnhof Husum Nord. Rechts vom Bahndamm liegt die Strasse "An der Bahn" in Verlängerung der "Bahnhofstrasse" und der "Kuhlmühle".

 

zu weiteren Bildern Abz. Husum Nord